Panasonic Lumix G Vario F4-5.6/100-300mm

[vc_row css_animation=““ row_type=“row“ use_row_as_full_screen_section=“no“ type=“full_width“ angled_section=“no“ text_align=“left“ background_image_as_pattern=“without_pattern“][vc_column][vc_empty_space height=“20px“][vc_column_text]

Produktdaten

[/vc_column_text][vc_separator css_animation=“fadeInLeft“ type=“normal“ gradient_color=“yes“ thickness=“1″][vc_empty_space height=“20px“][vc_column_text]

Anfangsbrennweite100 mm
Endbrennweite300 mm
KB-Äquivalent mm
Größte Blendef 4
Kleinste Blendef 22
Naheinstellgrenze150 cm
Bildwinkel max. (diagonal) °
AutofokusJa
BildstabilisatorJa
Staub- und Spritzwasserschutz
FilterdurchmesserØ 67 mm
Abmessung (Länge x Außendurchmesser)73.6 x 126 mm
Gewicht520 g
[/vc_column_text][vc_empty_space height=“20px“][/vc_column][/vc_row][vc_row css_animation=““ row_type=“row“ use_row_as_full_screen_section=“yes“ type=“full_width“ angled_section=“no“ text_align=“left“ background_image_as_pattern=“without_pattern“][vc_column][button size=“big_large_full_width“ icon=“fa-flickr“ target=“_blank“ hover_type=“default“ text=“Beispielbilder bei flickr“ link=“https://www.flickr.com/groups/1577115@N21/“][/vc_column][/vc_row]

Panasonic Lumix G Vario F4-5.6/100-300mm
Bildqualität8.6
Verarbeitung8
Preis/Leistung8
Deine Bewertung von insgesamt12 Bewertungen5.6
Vorteile
Profi Telezoom
Gegenlichtblende inklusive
8.2
Gesamt

Hinterlasse hier Dein Kommentar zu diesem MFT Objektiv

Bildqualität
Verarbeitung
Preis/Leistung
Gesamtbewertung

Durch die Nutzung dieser Kommentar- und Bewertungsfunktion und mit Klick auf "Beitrag absenden" stimmst Du der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu. Du stimmst ebenso zu, dass Dein Name oder Pseudonym und Dein Kommentar öffentlich angezeigt werden.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. 10
    Nach Panasonic GH2, GH3 und GX8 heute Olympus PEN-F und E-PL7

    Für das Geld gibt es nichts Vergleichbares. Das Objektiv zeichnet bis zur Maximalbrennweite scharf sowie kontrast- und detailreich bei vernachlässigbarer Verzeichnung und chromatischer Aberration. Bei dieser Brennweite den faktischen Stativzwang abwertend zu erwähnen fällt auf diesen offensichtlichen Laien zurück. Und wer weiß,daß jedes Objektiv bei Abblendung um zwei Stufen kontrastreicher zeichnet, weiß, was er zu tun hat, wenn der AF bei 300 mm zu schwächeln scheint: zwei Stufen abblenden …
    Nach GH2, GH3 und GX8 arbeitet das Objektiv nunmehr an der Pen-F (und der E-PL7) zur allervollsten Zufriedenheit und liefert jederzeit in beliebigem Format druckfähige Vorlagen

    Einzelwertung
    Bildqualität10
    Verarbeitung10
    Preis/Leistung10
  2. 8.5
    Lumix GH-3,GX-7

    Man sollte nicht vergessen dass es in dieser Kategorie (300mm) kaum Angebote gibt die bezahlbar sind. Ab 250mm muß man gut abblenden und ist zwangsläufig auf ein Stativ angewiesen. Dabei ist das Objektiv leider nicht sehr gut ausbalanciert und ich verwende deshalb die Stativklemme von roesch-feinmechanik was die Situation wesentlich verbessert.
    Auch arbeitet der Autofokus im langen Bereich sehr unwillig und witzigerweise lassen sich diese Schwierigkeiten auch bei meiner Linse mit MF nicht lösen.
    Im Bereich 100-220 bzw 250mm ist das Objektiv aber ausgesprochen gut und deutlich besser als das 14-140mm von Panasonic in dem entsprechenden Abschnitt.
    Die Linse hat Volumen und Gewicht ist aber noch gut in der Fototasche tolerierbar. Entsprechende 600mm KB würde ich da nicht mit rumschleppen wollen. Ich würde das Teil wieder kaufen.

    Einzelwertung
    Bildqualität7.4
    Verarbeitung9
    Preis/Leistung9
  3. 7.7
    Panasonic Lumix GH4

    Das Panasonic 100-300 wird seinem schlechteren Ruf nicht gerecht.
    Wenn man damit umzugehen weiß, überzeugt die Bildqualität auf ganzer Linie, einzig ab 250-300mm wird das Bild blurry, ist aber durchaus noch OK.
    Für Video-Aufnahmen in 4K und bei 300mm sehe ich wenig Probleme.
    Der OIS macht einen guten Job und dieses Objektiv ist gemessen an seiner langen Brennweite, in Verbindung mit Bildqualität und seinem ordentlichen Preis eine ganz klare Kaufempfehlung.

    Einzelwertung
    Bildqualität7.5
    Verarbeitung7
    Preis/Leistung8.5
  4. 5.8
    Olympus OM-D E-M1

    Das am wenigsten geliebte Objektiv in meinem Bestand. Die Abbildungsleistung lässt vor allem bei 300 Millimeter stark zu wünschen übrig und mit Autofokus lassen sich bewegte Objekte kaum erfassen.
    Das Objektiv wird durch die Schwerkraft aufgezogen, wenn man die Kamera am Gurt trägt, was ich als sehr störend empfinde.

    Einzelwertung
    Bildqualität5
    Verarbeitung6.6
    Preis/Leistung5.8
Menü schließen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen